Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Team

Herzlich Willkommen!

Lächeln, Essen, Aussehen – unsere Zähne tragen massgeblich bei zu unserer täglichen Lebensqualität. Zahngesundheit ist eine Grundvoraussetzung für Wohlbefinden, Ausstrahlung und Lebensfreude. Gesund fängt an im Mund.

Als moderne Familien-Zahnarztpraxis für Jung und Alt bieten wir Ihnen hierzu in angenehmer Atmosphäre qualitativ hochwertige Zahnmedizin. Unser Leistungs-Spektrum ermöglicht eine individuelle Behandlung ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Unser Team freut sich auf Sie.

Wir laden Sie ein: Fühlen Sie uns hier auf diesen Seiten auf den Zahn. Machen Sie sich ein Bild über unseren hohen technologischen Standard, unsere Kompetenzen und unser Ambiente. Besonders wichtig ist uns ein auf Beratung und Dialog gründendes Vertrauensverhältnis – wir möchten, dass Sie gerne zu uns kommen.

Ein Zahnarzt-Termin muss heute nicht mehr unangenehm sein.

News

Die neuesten Mitteilungen zu unserer Praxis

Leistungen

Nachfolgend eine Auflistung unserer diversen Leistungen

Ästhetik

Ästhetik

Zahnästhetische Behandlungen beginnen in unserer Praxis mit detaillierter, typgerechter Beratung. Was ist möglich, welcher Spielraum besteht, welche Kosten fallen an? Zur Korrektur leichter Zahnfehlstellungen und zur Optimierung von Zahnform und Zahnfarbe können Veneers in Frage kommen. Die hauchdünnen Keramikschalen werden individuell hergestellt und auf die Zähne aufgeklebt. Der Vorteil: Die Zähne müssen nur minimal, bestenfalls gar nicht beschliffen werden. Eine schonende Behandlung, die in enger Zusammenarbeit mit unserem zahntechnischen Präzisions-Labor erfolgt.

Die Zahnaufhellung natürlicher Zähne, das sog. Bleaching, kann in dreierlei Formen erfolgen. Mit speziellen, zahnschonenden Gels hier bei uns in der Praxis (in office bleaching) oder mit speziellen Schienen bei Ihnen zu Hause (home bleaching). Auch einzelne devitale (abgestorbene) Zähne können mit einer Einlage direkt in den Zahn innerhalb von drei bis fünf Tagen aufgehellt werden.

Implantate

Implantate

Wenn der eigene Zahn nicht mehr zu erhalten ist oder bereits verloren ging, kommen vielseitige Implantate zur Anwendung: hochgradig mundverträgliche Titanschrauben, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Darauf können einzelne Kronen, Brücken oder Halteelemente für herausnehmbaren Zahnersatz befestigt werden.

Diese künstlichen Zahnwurzeln sind mittlerweile in aller Munde, gehören zum Standard moderner Zahnheilkunde und erzielen eine ausgesprochen hohe Erfolgsquote. Implantatversorgungen fühlen sich nicht nur an wie eigene Zähne, sondern Sie können auf Ihnen auch genauso fest zubeissen.

Mit fest sitzenden Implantaten wird der Knochenabbau reduziert, da die mechanische Belastung wieder da ist – in manchen Fällen ist für ein Implantat allerdings vorher ein Knochenaufbau nötig. Hierzu kann eigener Knochen oder Knochenersatzmaterial verwendet werden, das dem Kieferknochen angelagert wird.

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Der Kindermund befindet sich in steter Entwicklung, aber auch für die Prophylaxe wird ein wichtiger, lebenslanger Grundstein gelegt. Gesunde Zähne ein Leben lang heisst vor allem auch: von Anfang an. In unserer Praxis sind die „Kleinen” deshalb gross dabei: Mit viel Aufmerksamkeit, Geduld, und Verständnis lernen sie möglichst nicht nur einen angstfreien Umgang mit dem Zahnarztbesuch, sondern erfahren auch positiv, wie wichtig Zahngesundheit und Zahnpflege sind. Die Behandlungen selbst sind individuell auf Ihr Kind abgestimmt – altersgerecht, kindgerecht und mit viel Einfühlungsvermögen.

Denn die Erfahrungen beim Zahnarzt im Kindesalter prägen sich ein und werden auch noch im Erwachsenenalter assoziiert. Dabei liegt uns auch am Herzen, mit den Eltern ein enges Team zu bilden. Beim Aufbau von Vertrauen, aber auch mit vielen Tipps zur Zahnpflege, zur gesunden Ernährung und der Durchführung von Schulzahnuntersuchungen. Fundament für eine lebenslang angstfreie Beziehung zwischen Patient und Zahnarzt. Und Zahngesundheit von Kindesbeinen an.

Parodontologie

Parodontologie

Eine entzündliche Veränderung des Zahnfleischs (Gingiva) nennt man Gingivitis. Bei der Parodontitis (umgangssprachlich auch Parodontose genannt) handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des gesamten Zahnhalteapparats, dem sog. Parodont. Es besteht aus Wurzelzement, Kieferknochen, Gingiva und einem Faserapparat. Ursachen dieser Parodontitis sind Bakterien, die sich auf der Zahnoberfläche und in den Zahnfleischtaschen sammeln und vermehren. Dort bildet ihr Stoffwechsel schädliche Giftstoffe, die zur Zerstörung der parodontalen Strukturen führen können. Weitere Ursachen können Stress, genetische Einflussfaktoren oder aber auch ein geschwächtes Immunsystem sein. Die Symptome: Zahnfleischbluten, Vertiefung der Zahnfleischtaschen und Rückbildung des Knochenniveaus. In der Folge verliert der Zahn immer mehr an Halt.

Frühzeitige Prävention und rechtzeitige Diagnosestellung haben deshalb hohen Stellenwert. Eine systematische Therapie ist abhängig vom Stadium der Erkrankung und der Taschentiefen mit dem Ziel, die Keime zu reduzieren und das Gewebe zu rehabilitieren.

Bei einer Gingivitis kann durch optimale Mundhygiene in Kombination mit professionellen Zahnreinigungen eine Heilung erreicht werden. Bei einer Parodontitis werden die Wurzeloberflächen und die Zahnfleischtaschen mit Ultraschall und Handinstrumenten (Küretten) gereinigt und gespült. In manchen Fällen ist ein chirurgisches Vorgehen notwendig. Eine regelmässige Nachsorge ist obligat. Systematisch können wir Ihre Zähne bei Parodontitis möglichst lange erhalten.

Zahnärztliche Chirurgie

Zahnärztliche Chirurgie

Weisheitszähne, die regulär durchbrechen und sich in die Zahnreihe integrieren, gilt es zu erhalten. Sind sie jedoch aufgrund ihrer Lage oder Platzmangelns an diesem vollständigen Durchbruch gehindert, können tiefe Zahnfleischtaschen entstehen. Diese sind schwer gründlich zu reinigen und können sich entzünden. In diesem Fall und bei tief kariös zerstörten Weisheitszähnen sollten diese extrahiert werden. Zu unserem Leistungs-Spektrum der zahnärztlichen Chirurgie gehört auch die Wurzelspitzenresektion. Stellt sich nach einer Wurzelkanalbehandlung keine vollständige Ausheilung ein, kann mit dieser Option versucht werden, den Zahn trotzdem zu erhalten. Die Zahnwurzel wird gekürzt und das umgebende Entzündungsgewebe gründlich entfernt.

Abszessbehandlungen können oft vermieden werden, wenn entsprechende Symptome zahnärztlich rechtzeitig abgeklärt werden und sich noch kein Eiter gebildet hat. Ist dies bereits der Fall, kann der Eiter entfernt und die Entzündung gegebenenfalls zusätzlich mit Antibiotika therapiert werden. Abszesse können zu Komplikationen führen. Deshalb sollte eine Behandlung erfolgen, bevor es zur „dicken Backe” kommt.

Wurzelkanalbehandlungen

Wurzelkanalbehandlungen

Ist ein Zahnnerv entzündet oder abgestorben, reagiert der Kieferknochen mit einer chronischen Entzündung oder einer akuten Infektion.

Pulsierende, pochende Schmerzen und Schwellungen gehen damit einher. Ursache kann z. B. eine tiefe Karies sein. Mit einer Wurzelkanalbehandlung (endodontische Behandlung) kann der Erhalt des betroffenen Zahns meist erreicht und die Beschwerden beseitigt werden. Wurzelkanalbehandlungen führen wir unter örtlicher Betäubung durch (Lokalanästhesie). Um Keimfreiheit, Schutz vor Speichel und Bakterien zu gewährleisten, wird der betroffene Zahn mit einem sog. Kofferdam isoliert. Beim ersten Termin wird ein Zugang zum Zahnnerv geschaffen. Um auch sehr kleine Kanaleingänge zu identifizieren, kommt eine Lupenbrille zum Einsatz. Erkranktes Gewebe und Bakterien werden aus dem komplexen Wurzelkanalsystem sorgfältig entfernt.

In unserer Praxis verwenden wir hierfür schonendste und modernste Techniken. Die Reciproc®-Technologie ermöglichst eine präzise, zügige Aufbereitung und höchste Hygiene durch sterile Einmalverwendung der Feilen.

Nach effektiven Spülungen und medikamentösen Einlagen muss die Stelle, an der der Zahnnerv in den Zahn eintritt, abheilen. Das braucht seine Zeit. Bei einem zweiten Termin wird das Kanalsystem erneut gespült und eine neue Einlage appliziert. Ist der Zahn symptomlos, kann das Wurzelkanalsystem dann in einer dritten Sitzung mittels einer thermoplastischen Guttaperchafüllung verschlossen und der Zahn wieder aufgebaut werden. Zur langfristigen Stabilisierung des Zahnes ist in den meisten Fällen eine Krone nötig. Klingen die Beschwerden nicht ab, kann als Zahnerhaltungs-Versuch eine Wurzelspitzenresektion sinnvoll sein.

Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Der Erhaltung Ihrer eigenen Zähne messen wir in unserer Praxis höchste Bedeutung zu – nichts ist besser als die Natur. Um die natürliche Zahnsubstanz zu erhalten, stehen verschiedene Verfahren zur Auswahl, ganz nach Grösse des Defekts. Füllungen sind zur Versorgung kleiner Defekte im Front- und Seitenzahnbereich die geeignete, besonders zahnschonende Methode. Hierzu wird die Zahnoberfläche mit einem speziellen sog. Bonding bestrichen, ein harmonisch zahnfarbenes plastisches Material (Komposit) in den Zahn eingebracht und mit einer Lampe ausgehärtet.

Für grössere Defekte kann ein Inlay in Betracht kommen: Zunächst wird der Zahn zu dessen Aufnahme in eine bestimmte Form gebracht. Nachdem die Situation im Mund mit hochpräzisem Material abgeformt wurde, kann im Zahnlabor die Zahntechnik das Inlay aus Gold oder Keramik herstellen. In einer zweiten Sitzung setzen wir es passgenau ein.

Reicht die verbleibende Zahnsubstanz für eine ausreichende Stabilität des Zahns nicht aus, kann eine Krone diese haltbar verbessern. Auch hier erfolgt eine Abformung im Mund. Die Krone wird im zahntechnischen Labor hergestellt. Ob eine Teilkrone oder Vollkrone erforderlich ist – Wir beraten Sie en detail und entscheiden gemeinsam, ob eine Verbund-Metall-Keramik- oder eine Vollkeramik-Krone in Ihrem Fall die bessere Wahl ist. Es gibt unterschiedliche Kriterien und Kostenfaktoren, die in die Erwägung einfliessen.

Dentalhygiene

Dentalhygiene

Schöne, gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch bestimmen nicht nur unser Aussehen, die Kaufunktion und Sprache, sondern generell unser Wohlbefinden. Zahngesundheit ist ein wichtiger menschlicher und gesellschaftlicher Aspekt. Regelmässige Kontrollen und eine regelmässige schonende professionelle Zahnreinigung (PZR) vermeiden dauerhafte Zahnschäden und senken das Karies- und Parodontitis-Risiko. Pathologische Befunde können frühzeitig diagnostiziert und Erkrankungen des Zahnfleischs und Zahnbetts verhindert werden. Vorsorge ist Voraussetzung für gesunde Zähne aller Generationen.

Dabei kann auch die versierteste häusliche Zahnhygiene die professionelle Zahnreinigung nicht ersetzen. Sie ist eine unverzichtbare Begleittherapie für alle Altersklassen. Denn in jedem Mund gibt es beispielsweise durch Zahnfehlstellungen, Zahnengstand und Zahnersatz Nischen, die auch für den perfekten Zähneputzer nicht erreichbar sind. Dort bildet sich Zahnbelag mit Millionen von Bakterien. Bei der PZR werden diese schonend mit Ultraschallinstrumenten entfernt.

Zahnverfärbungen durch Tee, Kaffee, Rotwein, Tabak etc. werden mit einem Pulverstrahlgerät (AIR-FLOW ®) beseitigt, die Zähne werden poliert und fluoridiert. Die professionelle Zahnreinigung ist auch ästhetisch gesehen immer ein Gewinn.
Zusätzlich zur aktiven Reinigung beraten wir Sie dabei gerne zum Thema Zahnpflege, Mundgeruch und zur zahnschonenden und zahnfreundlichen Ernährung. Am besten, man erlernt und praktiziert sie schon im Kindesalter. Wir haben die wichtigsten Tipps zur richtigen Pflege auch unter Aktuelles für Sie zusammengestellt.

Fakten

Ein paar grundlegende Zahlen

1250

Zahnunfälle pro Jahr

14

Füllungen Ø pro Erwachsenen

19

% haben Angst vor Zahnärzten

1121

Tassen Kaffee pro Jahr

Referenzen

Was sagen unserer Kunden über uns

It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum
Fritz Müller Amriswil
It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum
Erika Keller Erlen

Unser Team

Ein paar Informationen zu unserem Ärzteteam

Dr. Matthias Waldmann

Dr. med. dent. M.Sc

Dr. Matthias Waldmann

Dr. Michaela Wellm

Dr. med. dent.

Dr. Michaela Wellm

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf


Praxis Dr.med.dent. Matthias Waldmann

  • Zahnarztpraxis
  • Email: praxis@drwaldmann.ch
  • Telefon: +41(0)71 411 17 55
  • Fax: +41(0)71 411 17 90